„Die Berlinerinnen Nura und Juju sind SXTN, sie rappen, und zwar richtig gut.“ (FAZ). Und vor allem nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Am 15. Juli gibt´s trappige Beats und harte SXTN-Lyrics auch live im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Ihre Debüt EP „Asozialisierungsprogramm“ erschien im April. Bereits mit ihrem Debütvideo „Deine Mutter“ demonstrierten sie grenzenloses Selbstbewusstsein, machten dem Business klar, dass sie sich nicht reinreden lassen und lieferten ein Spiegelbild ihres derzeitigen Berliner Daseins. Noisey bringt es auf den
Punkt: „SXTN feiern im Video zu „Deine Mutter“ die Party, auf der du schon immer sein wolltest.“ Wer also den SXTN Partystreifzug nicht verpassen möchte, kommt um das UrbanArt HipHop Festival nicht herum!

Share